Meet Founder

LERNEN SIE UNSEREN GRÜNDER KENNEN

UNSER GRÜNDER ROBERT HATTE DIE IDEE ZU FERTI·LILY

Ich habe mit der Entwicklung der FERTI·LILY Empfängnishilfe begonnen, weil ich weiß, wie schwierig es sein kann, ein Baby zu bekommen. Meine Frau und ich haben das lange versucht, wir haben also die Frustrationen des unerfüllten Kinderwunsches am eigenen Leib erfahren. Zum Glück ist unsere Geschichte gut ausgegangen, und die Geburt unseres Sohnes im Jahr 2017 war für mich der entscheidende Motivationsschub, um diese unternehmerische Reise anzutreten.

In der ersten Phase unserer Kinderwunsch-Reise beschränkte sich die Unterstützung auf Eisprung-Tests, Nahrungsergänzungsmittel, Anpassungen des Lebensstils und Maßnahmen wie Akupunktur und Fruchtbarkeits-Yoga. Wir fanden diese Dinge enttäuschend und wirkungslos im Hinblick auf die Erfüllung unseres lang gehegten Kinderwunsches. Nachdem wir uns in die Hände von Spezialisten begeben haben, wurden die Behandlungen invasiv, nicht nur für den Körper, sondern auch für unsere Beziehung.

Als Medizin-Innovator konnte ich nicht verstehen, wieso für Paare mit Kinderwunsch nichts verfügbar war, was die Chancen auf eine Empfängnis von Anfang an verbessern würde, und zwar im gemütlichen Zuhause. Ich habe davon geträumt, Produkte zu entwickeln, die die Empfängnischancen steigern würden, ohne nachteilige Auswirkungen auf den Körper oder die Romantik und Leidenschaft bei der Zeugung eines Kindes. Mit Hilfe von Dr. Wiegerinck und vielen anderen Wegbegleitern haben wir die FERTI·LILY Empfängnishilfe entwickelt.

Ich hoffe, dass die FERTI·LILY Empfängnishilfe vielen Paaren auf ihrer Kinderwunsch-Reise hilfreich zur Seite stehen wird.

FERTI·LILY – EIN KLEINER STUPSER, DAMIT EIN KLEINES WUNDER ENTSTEHT

blank

Robert Stal
Gründer, FERTI·LILY

Nach oben scrollen