Klinische Unterstützung

KLINISCHE UNTERSTÜTZUNG

DIE FERTI·LILY KINDERWUNSCH EMPFÄNGNISHILFE

Entdecken Sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber, wie Empfängnishilfen die Fruchtbarkeit unterstützen, die klinische Unterstützung für FERTI·LILY sowie Bewertungen von FERTI·LILY Anwendern.

Die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe hilft Paaren zu Hause schwanger zu werden. Hergestellt aus weichem Silikon und frei von Hormonen, kann es nach dem Sex leicht eingeführt werden, um das Sperma näher an den Gebärmutterhals zu bringen und die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis zu erhöhen.

Die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe wurde klinisch getestet und verbessert nachweislich die Empfängnischancen um + 48%.
In einer klinischen Studie mit 85 Paaren war die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft 1,5-mal höher, wenn die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe 3 Monate lang verwendet wurde.

In einem separaten Fragebogen wurden 201 Frauen, die die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe nutzten, nach ihren Erfahrungen befragt. 89% waren mit FERTI·LILY im Allgemeinen zufrieden, 86% fanden die Empfängnishilfe einfach zu bedienen und 88% fanden sie angenehm zu tragen. Im Durchschnitt vergaben Anwenderinenn FERTI·LILY
4,4 von 5 Sternen. Für detailliertere Testimonials von FERTI·LILY Anwendern scrollen Sie zum Ende dieser Seite.

DE-Claim stickers Multi-lingual for website20

> 300% MEHR SPERMIEN GELANGEN
IN DEN ZERVIXSCHLEIM

Die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe kombiniert die
bekannten Vorteile von Muttermunskappen mit Benutzerfreundlichkeit und Komfort, damit Paare mehr Kontrolle über ihre Fruchtbarkeit haben.
Die FERTI·LILY Empfängnishilfe stört keinen der natürlichen
Prozesse der Empfängnis (5,6). Sie ist bequem, einfach zu bedienen und da sie nach dem Sex eingesetzt wird, wird die Intimität des Augenblicks nicht gestört.

Während die FERTI·LILY Kinderwunsch Empfängnishilfe keinen Einfluss auf den Eisprung und andere Faktoren hat, die die Fruchtbarkeit beeinflussen können, erhöht sich nachweislich die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis für ansonsten gesunde Paare. FERTI·LILY wurde in Zusammenarbeit mit europäischen Gynäkologen und Fruchtbarkeitsspezialisten entwickelt.

REFERENZEN

1) Diamond, Michael P., et al. „Pregnancy following use of the cervical cup for home artificial insemination utilizing homologous semen.“ Fertility and sterility 39.4 (1983): 480-484

2) Pelekanos, MICHAEL J. (2015). Postcoital Sperm Assessment Comparative Study. Surgical technology international 27, 184-190.

3) Alexander, Nancy J. “Evaluation of male infertility with an in vitro cervical mucus penetration test.” Fertility and sterility 36.2 (1981): 201-208.

4) Eggert-Kruse, Waltraud, et al. “Prognostic value of in vitro sperm penetration into hormonally standardized human cervical mucus.” Fertility and sterility 51.2 (1989): 317-323.

5) FERTI·LILY Conception Cup Usability study, 2018.

6) Mahony, M. C. (2001). Evaluation of the effect of a cervical cap device on sperm functional characteristics in vitro. Andrologia, 33(4), 207-213.

Nach oben scrollen